RU
2016

Pressemappe zur Russischen Filmwoche 2016

  • Inhaltsverzeichnis
  • Hauptprogramm
  • Veranstalter
  • Kontakt

Pressemappe herunterladen (PDF, ca. 7,5mb) »

Auf der Suche nach dem Paradies...

Berlin, 2. November 2016 Bereits zum 12. Mal findet vom 23.–28. November 2016 die Russische Filmwoche in Berlin statt und eröffnet umfassende Einblicke in das russische Gegenwartskino. Die diesjährige Filmauswahl überrascht nicht nur mit einer Genrevielfalt, sondern mit unkonventionellen Blickwinkeln, globalen Themen und innovativer Ästhetik.

Pressemitteilung herunterladen (PDF, ca. 213kb) »

2015

Gemeinsam dreht sich’s besser: internationale Koproduktionen prägen die Eröffnung der Russischen Filmwoche

Berlin, 11. November 2015 Die 11. Russische Filmwoche eröffnet am 25. November mit dem wohl am kontroversesten diskutierten und zugleich erfolgreichsten Film des Jahres und präsentiert das beeindruckende Kriegsdrama „SCHLACHT UM SEWASTOPOL“ von Sergej Mokritzkij.

Pressemitteilung herunterladen (PDF, ca. 176kb) »

Film ab für Nachwuchstalente bei der 11. Russischen Filmwoche in Berlin

Berlin, 5. November 2015 Das diesjährige Festival steht ganz im Zeichen der Nachwuchsförderung und präsentiert neben dem neuen studentischen Festival-Trailer ein vielfältiges Kurzfilmprogramm, das auf eindrucksvolle Weise zeigt, was den Kreativnachwuchs derzeit beschäftigt. Das Berliner Publikum sowie die russischen und deutschen Filmstudenten erwarten zahlreiche Veranstaltungen, die die einmalige Gelegenheit zum kreativen Dialog, nachhaltigen künstlerischen Austausch und Networking bieten.

Pressemitteilung herunterladen (PDF, ca. 181kb) »

Pressemappe zur Russischen Filmwoche 2015

  • Inhaltsverzeichnis
  • Hauptprogramm
  • Rahmenprogramm
  • Veranstalter
  • Förderer und Partner
  • Kontakt

Pressemappe herunterladen (PDF, ca. 2,4mb) »

Literatur und Geschichte „reloaded“ bei der 11. Russischen Filmwoche in Berlin

Berlin, 28. Oktober 2015 Die 11. Russische Filmwoche in Berlin findet vom 25. November bis 01. Dezember 2015 in Berlin statt und führt die Zuschauer auf eine facettenreiche Reise durch die aktuellsten russischen Filmproduktionen. Neben dem abwechslungsreichem Filmprogramm erwarten das Berliner Publikum spannende Diskussionen mit russischen Filmemachern sowie ein vielfältiges Kurzfilmprogramm mit Fokus auf den russischen Kreativnachwuchs.

Pressemitteilung herunterladen (PDF, ca. 430kb) »

Grenzenlose Zusammenarbeit. Russische und Deutsche Studenten realisieren spannendes Filmprojekt

Berlin, 23. September 2015 Der Festival-Trailer der Russischen Filmwoche wurde zuerst in Moskau und nun in Berlin erfolgreich abgedreht

Bereits zum zweiten Mal entsteht der Festival-Trailer der Russischen Filmwoche als einzigartiges deutsch-russisches Studentenprojekt und beweist erneut, dass kultureller und kreativer Austausch keine Grenzen kennt. Der Trailer entstand als studentische Ko-Produktion der Filmuniversität Babelsberg „Konrad Wolf“ und der Moskauer Allrussischen Universität für Kinematografie (VGIK) mit Unterstützung der GAZPROM Germania.

Pressemitteilung herunterladen (PDF, ca. 463kb) »

2014

Die Farbe der Frauenpower

Berlin, 13. November 2014 Die Eröffnung der 10. Russischen Filmwoche wartet mit Videokunst, Livemusik und starkem Frauenkino auf

Für die Eröffnung der zehnten Ausgabe der Russischen Filmwoche am 26. November im Kino International haben sich die Organisatoren ein ganz besonderes Eröffnungsprogramm ausgedacht. Neben Videokunst und einer musikalischen Liveperformance präsentiert sich die Filmwoche dabei auch in frischem Gewand: die Farbe des Abends wird Himbeerrot! Nicht weniger strahlend ist auch der Eröffnungsfilm „Der Star“, mit dem die Regisseurin Anna Melikjan schwere Themen mit der ihr eigenen Leichtigkeit verfilmt und Frauen eine starke Stimme auf der Leinwand verleiht.

Pressemitteilung herunterladen (PDF, ca. 114kb) »

Pressemappe zur Russischen Filmwoche 2014

  • Daten und Fakten
  • Hauptprogramm
  • Kurzfilmprogramm
  • Rahmenprogramm
  • Veranstalter
  • Förderer und Partner
  • Kontakt

Pressemitteilung herunterladen (PDF, ca. 1,3MB) »

Im Zeichen der Jugend

Berlin, 4. November 2014 Junge Filmemacher präsentieren brandaktuelle Themen auf der 10. Russischen Filmwoche.

Mit ihren zehn Jahren des Bestehens ist die Russische Filmwoche mittlerweile zwar den Kinderschuhen entwachsen, Langeweile oder gar Routine soll es deswegen aber nicht geben. Passend dazu stehen im Mittelpunkt des diesjährigen Jubiläumsprogramms vor allem junge Menschen. Jugendliche, die bereits in der Schule gegen die Vorurteile der Erwachsenenwelt ankämpfen müssen, ein junges Paar, das eine turbulente On-Off-Beziehung in Moskau führt, erfolglose Studienkumpel, die das ganz große Ding im Gangsterbusiness drehen wollen - das sind nur ein paar der Helden, die vom 26. November bis 3. Dezember 2014 die Leinwände der Hauptstadt erobern werden. Viel Aufmerksamkeit widmet die diesjährige Russische Filmwoche dabei auch jungen Filmemachern, die ihre Arbeiten bereits zum dritten Mal im Rahmen der Russischen Filmwoche präsentieren.

Pressemitteilung herunterladen (PDF, ca. 146kb) »

Die Russische Filmwoche präsentiert Open-Air-Kino auf den Deutsch-Russischen Festtagen

Berlin, 7. Mai 2014 Seit 2005 ist die Russische Filmwoche eine feste Größe unter den Berliner Kinofestivals. Dem Anspruch, nicht nur Filme zu zeigen, sondern Kulturen miteinander zu verbinden, wollen die Organisatoren auch mit der 10. Jubiläumsausgabe, die vom 26. November bis 3. Dezember 2014 stattfinden wird, gerecht werden. Um die Wartezeit bis dahin zu verkürzen, lädt die Russische Filmwoche auch in diesem Jahr zu einer Open-Air- Vorführung im Rahmen der Deutsch-Russischen Festtage in Karlshorst ein.

Pressemitteilung herunterladen (PDF, ca. 92kb) »

2013

Pressemappe zur Russischen Filmwoche 2013

  • Inhaltsverzeichnis
  • Hauptprogramm
  • Kurzfilmprogramm
  • Kinderfilm
  • Rahmenprogramm
  • Veranstalter
  • Förderer und Partner
  • Kontakt

Pressemappe herunterladen (PDF, ca. 7,6mb) »

Hochzeitsküsse, Geografen im Rausch und Kapitäne ohne Meer treffen den Nerv des Berliner Publikums

Berlin, 04. Dezember 2013 Mit einem neuen Zuschauerrekord ging die 9. Russische Filmwoche in Berlin zu Ende. Vor allem der mehrfach preisgekrönte Film „Der Geograf, der den Globus austrank“ und der Kassenschlager in Russland „Bittersüße Hochzeitküsse“ sowie das Arthaus-­‐‑Drama „Die Rolle“ lockten viele Berlinerinnen und Berliner in die Kinos und sorgten ordentlich für Gesprächsstoff.

Pressemitteilung herunterladen (PDF, ca. 136kb) »

Das unerträgliche Glück des modernen Antihelden

Berlin, 12. November 2013 Der Gewinner des Filmfestivals Cottbus „Der Geograf, der den Globus austrank“ eröffnet die 9. Russische Filmwoche am 27. November um 19.00 Uhr im KINO INTERNATIONAL. Der Film ist der diesjährige Festivalrenner des russischen Kinos und wurde national und international beispiellos gefeiert.

Sehr russisch, zeitlos und aktuell zugleich, visuell opulent und psychologisch eindringlich ist dieses Drama, das vom Streben nach Glück, vom Begehren und vom Verlust, von Liebe und Verantwortung handelt.

Pressemitteilung herunterladen (PDF, ca. 149kb) »

Magische Momente zwischen den Kulturen: Russische und Deutsche Filmstudenten realisierten den Trailer der Russischen Filmwoche als Koproduktion

Berlin, 1. November 2013 Der Trailer der Russischen Filmwoche 2013 entstand als Koproduktion eines deutsch-russischen Studententeams der Potsdamer Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ (HFF) und der Moskauer Allrussischen Universität für Kinematografie (VGIK). Mit der Unterstützung der GAZPROM Germania initiierte die Russische Filmwoche eine Wiederaufnahme der traditionsreichen, bis zur Gründung der HFF zurückreichenden Zusammenarbeit beider Hochschulen.

Pressemitteilung herunterladen (PDF, ca. 300kb) »

Das Russische Filmjahr 2013: zwischen Untergrund und Entdeckung des Alltäglichen

Berlin, 22.Oktober 2013 Eishockey-Stars, Kriegsheimkehrer, Männer in der Midlife-Crisis und Priester in der Provinz sind die Helden der diesjährigen Russischen Filmwoche in Berlin, die vom 27. November bis 4. Dezember zum 9. Mal stattfindet. 16 neue Filmproduktionen – und erstmals auch Kurz- und Animationsfilme für Kinder – werden eine Woche lang von russischen Filmemachern und Stars präsentiert.

Pressemitteilung herunterladen (PDF, ca. 243kb) »

Die Russische Filmwoche präsentiert sich auf den Deutsch-Russischen Festtagen

Berlin, 15. Mai 2013 Die Russische Filmwoche gibt einen Ausblick auf ihre diesjährigen Schwerpunkte und zeigt als Partner der Deutsch-Russischen Festtage im Bereich Film auch in diesem Jahr vom 14.–16. Juni 2013 ein spannendes und vielfältiges Programm auf dem Gelände der Trabrennbahn Karlshorst.

Pressemitteilung herunterladen (PDF, ca. 93kb) »

2012

Pressemappe zur Russischen Filmwoche 2012

  • Daten und Fakten
  • Russlandjahr in Deutschland 2012/2013
  • Hauptprogramm
  • Informationen zu den Filmen des Hauptprogramms
  • Die Russischen Studentenfilmtage
  • Veranstalter
  • Förderer und Partner
  • Kontaktdaten

Pressemappe herunterladen (PDF, ca. 1mb) »

Russisches Kino zwischen Geschichtsepos und Gesellschaftssatire

Berlin, 20. November 2012 Mit der Rückbesinnung auf historische Größen und dem Sezieren der heutigen Gesellschaft spannen die russischen Filme dieses Jahres einen inhaltlich abwechslungsreichen Bogen. Filmkritiker sprechen außerdem von einer Tendenz zum „intellektuellen Mainstream“, der sich in scharfsinnigen Komödien und tiefgründigem Genrekino manifestiert. Die gesamte Vielfalt des aktuellen russischen Filmschaffens ist vom 28. November bis 5. Dezember bei der 8. Russische Filmwoche in Berlin zu sehen. Ein Großteil der Festivalbeiträge erlebt hier die deutsche oder auch internationale Erstaufführung.

Pressemitteilung herunterladen (PDF, ca. 88kb) »

Das Mädchen und der Kommissar nach russischer Art

Berlin, 14. November 2012 Die 8. Russische Filmwoche in Berlin eröffnet am Mittwoch, den 28. November, um 19.30 Uhr im Kino INTERNATIONAL sein Programm mit „Stahlschmetterling” (Stalnaja babotschka) von Regisseur Renat Dawletjarow. Mit der exponierten Platzierung des Psychothrillers bildet das Festival den Trend zum ambitionierten Genrekino in der russischen Filmkunst ab.

Pressemitteilung herunterladen (PDF, ca. 89kb) »

Gesellschaftliche Themen und deutsch-russische Koproduktion – die ersten Russischen Studentenfilmtage in Deutschland

Berlin, 30. Oktober 2012 Im Rahmen des Russlandjahres in Deutschland präsentieren die Russische Filmwoche und GAZPROM Germania am 29. und 30. November 2012 in Berlin im Kino Arsenal die ersten Russischen Studentenfilmtage in Deutschland und unterstützen mit einem studentischen Koproduktionsprojekt nachhaltige Nachwuchsförderung im Filmbereich.

Pressemitteilung herunterladen (PDF, ca. 88kb) »

Gesellschaftssatire und der Gemeinsame Blick in die Zukunft: Die Russische Filmwoche zum Russlandjahr in Deutschland

Berlin, 18. Oktober 2012 Ein satirischer Blick auf die Gegenwart und der gemeinsame Weg in die Zukunft: Die 8. Russische Filmwoche zeigt dem Berliner Publikum vom 28.11. bis 5.12.2012 die gesamte Vielfalt des aktuellen russischen Kinos. Mit prominenten Gästen der russischen Filmszene, neuen Spielorten und den Ersten Russischen Studentenfilmtagen im Rahmenprogramm präsentiert sie sich als Teil des Russlandjahres in Deutschland.

Pressemitteilung herunterladen (PDF, ca. 87kb) »

Weiterführende Informationen über die Russische Filmwoche 2005–2011 in Berlin stehen Ihnen im Archiv zur Verfügung

Hinweise

Anfragen zur Akkreditierung zur Russischen Filmwoche schicken Sie bitte an info@russische-filmwoche.de

Anfragen zu Bildmaterial und Trailer schicken Sie bitte an info@russische-filmwoche.de

Download

Fotos zu den Filmen der Russischen Filmwoche 2016 herunterladen
(ZIP, ca. 5,8mb) »